Organisation

Anhand des Drehbuches beginnt die Organisation – Vorproduktion genannt. Hier geht es darum das Gerüst aufzustellen, in dem die Magie beim Dreh passiert.

Eine der wichtigsten Aufgaben während dieser Phase ist das Zusammenstellen von Cast und Crew. Wenn die Harmonie vor oder hinter der Kamera nicht stimmt, dann wird das Resultat nicht so gut als es hätte werden können. Außerdem hat jeder einzelne andere Qualitäten. Hier ist es die Aufgabe eines guten Produzenten zu wissen, wen er für welchen Job anheuern soll.

Locations werden gescoutet und szenenbildnerische Elemente beschafft. Location und Ausstattung sind essenziell für das zu vermittelnde Gefühl. Es sind oft die Dinge, die wir unterbewusst wahrnehmen, die den Unterschied machen.

Weitere wichtige Entscheidungen, die in dieser Phase gefällt werden, sind technischer Natur. Sie betreffen die Optik, Kostüm und Maske, die Belichtung, Kamerabühne und Bühnenbild.

Ein detaillierter Drehplan samt Auflösung und Storyboard ist ein ebenso wichtiger Baustein einer guten Vorproduktion. Es gilt sich gegen alle Eventualitäten abzusichern, um einen reibungslosen Ablauf während des Drehs zu garantieren.